Fragst du dich auch immer, wie du einfach ins Gespräch kommst?

Müssen wir in der Mittagspause immer reden? 🙈⁣
Wie hält man die peinliche Stille aus?

⁣Auf dem Instagram Account habe ich in der letzten Woche eine Challenge zu folgender Situation gestartet. Eine Situation die irgendwie zu Druck, Zwang und Stress führt. ⁣
Die Mittagspause.⁣

Vielleicht kennst du es ja auch. Du sitzt mit einem/einer Arbeitskollegen/in zusammen und hast 30min Pause. Dir wird bewusst, dass du ganz alleine mit dieser Person in einem Raum sitzt und ihr schweigt. ⁣

Ihr schweigt und irgendwie sagt wirklich keiner was. Ganze 30min lang. ⁣
Wie geht es dir damit?⁣

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass sich zurückhaltende wirklich unwohl damit fühlen können. Mit einigen Kollegen weißt du einfach nichts zu besprechen. Hängst in deinen Gedanken fest und kannst keine Frage formulieren. Das ulkige ist ja, die andere Person sagt auch nichts. Was denkt sie wohl?⁣

Weißt du was bei der Besprechung dieser Challenge bewusst wurde?
Du musst gar nicht reden.⁣
Wenn du es nicht willst und lieber deine Ruhe genießen möchtest, dann kannst du das tun. ⁣
Du hast die Wahl. ⁣

Wichtig ist, wie du damit umgehst. ⁣
Solltest du noch einmal in dieser Situation sein, frage dich: Will ich jetzt reden oder Pause haben?⁣ ⁣

Die Antwort ist: DU entscheidest, was DU willst.⁣

Allerdings kenne ich es selbst, dass Gedanken in dieser Situation stressen können. Du denkst die ganze Pause darüber nach, ob du jetzt reden sollst oder nicht. Du kennst es vielleicht, dass du dich gar nicht richtig erholen kannst und abends besonders ausgelaugt bist. ⁣

Welche Reaktionen können also auftreten?⁣
• Gedankenkreisen, weil du hin und her überlegst⁣
• Erhöhter Blutdruck, weil du nervös und unsicher bist⁣
• Unruhe, weil du nicht weißt, was du machen kannst⁣
• Weglauf-Gedanken, weil dir diese Situation nicht gefällt⁣
• Rotwerden, wenn du doch etwas sagst⁣

Die Gedanken kreisen darum:⁣
# Was denkt der andere?⁣
# Er/Sie denkt sicher, dass ich die langweiligste Person der Welt bin.⁣
# Warum spricht mein Kollege/in nicht?⁣
# Das ist total peinlich, wenn wir uns hier beide anschweigen.⁣

Entspann dich. Du musst nichts sagen.

Was kannst du also für deine Energie tun? ⁣
Willst du wirklich keine Unterhaltung und das Schweigen hältst du nicht aus?⁣
Kannst du den Raum verlassen und spazieren gehen?⁣
Willst du etwas hören und steckst dir Kopfhörer in die Ohren?⁣

Mut-Mach Ideen: Wie du ein Gespräch⁣ beginnen kannst! ⁣

Du grübelst und bist unsicher. Soll ich jetzt eine Frage stellen oder nicht? Was wäre, wenn er/sie gar nicht reden will?⁣
Da du dir die ganze Zeit darüber Gedanken machst, kannst du gar nicht richtig entspannen.

Entscheidest du dich, mit deinem Kollegen/ deiner Kollegin reden zu wollen, dann kannst du folgende Fragen für den Einstieg nutzen. ⁣

● Wie war dein Wochenende?⁣
● Was hast du am Wochenende vor?⁣
● Wie geht es dir?
● Wie geht es deinen Kindern?
● Was machst du in deinem Urlaub?
● Sieht lecker aus, was du gerade isst. Wie hast du das zubereitet?
● Was schaust du gerne im Fersehen?
● Was machst du heute noch?

Wenn du angesprochen wirst und eigentlich deine Pause für dich brauchst, kannst du sagen: ⁣
‚Ich brauche jetzt meine Ruhe. Ist es okay für dich, wenn wir jetzt einfach nichts sagen?’⁣

Trau dich ins Gespräch zu gehen. Genau wie dir, ist es auch deinem Gegenüber oft unangenehm, wenn diese peinliche Stille herrscht. Geh den ersten Schritt, glaube an dich und daran, dass sich die meisten Menschen darüber freuen werden, wenn du etwas sagst.

Ich hoffe, dass dir dieser Beitrag hilft.

Steh zu dir.
deine Sandra

P.S.Wenn du jetzt merkst, du willst noch mehr erfahren und lernen wie du dich trauen kannst, dich innerhalb einer Gruppe wohl zu fühlen, dann kannst kannst du dir gerne das Ebook ‚Steh zu Dir‘ herunterladen. Du lernst darin die besten Möglichkeiten kennen selbstbewusster zu werden. Melde dich dazu zu meinem Newsletter an und bekomme als Geschenk den Download zum Ebook.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.